Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
ENSLAVED im Studio [vom 04.12.2019]
Die norwegischen Black Avantgardisten ENSLAVED kommen mit großartigen Neuigkeiten für ihre Fans ums Eck: Die Band ist zurück im Studio und arbeitet derzeit an neuem Material für eine kommende Veröffentlichung. Dieses neue Juwel der Extrem Metal Giganten wird wieder via Nuclear Blast Records voraussichtlich im Mai 2020 erscheinen.

Bandgründer und Gitarrist Ivar Bjørnson über die Aufnahmen: "Die Tage in der nördlichen Hemisphäre werden immer dunkler - und Bergen unter einer Decke aus Frost begraben. Das hat die Szenerie geprägt, als wir für die Aufnahmen des neuen ENSLAVED Albums ins Studio gegangen sind. Seit unserem letzten Album haben wir einen 'neuen' Schlagzeuger - ich setze das deshalb in Anführungsstriche, weil er uns eigentlich schon seit mehr als zehn Jahren begleitet. Zusammen mit mir (Ivar Bjørnson und Grutle Kjellson) hat er das Produktionsteam für dieses neue Album gebildet - und wie bereits zuvor, werden wir in Bergen im Duper Studio und eine Tür weiter in Iver's Solslottet Studio aufnehmen. Danach überqueren wir die Berge in Richtung Osten nach Örebro, wo Jens Bogren den Mix übernehmen wird. Das neue Material fühlt sich enorm kraftvoll an. Es trägt natürlich den ENSLAVED Schriftzug, aber es besitzt zugleich eine wilde Seite und eine unbändige und aufreende Energie. Alle fünf Mitglieder von ENSLAVED haben mit ihrem ganzesn Herenz, ihrer Hingabe und ihren Seelen an den Vorbereitungen mitgewirkt und es zeigt einige neue Seiten der Band, welche dem Album eine neue Größe verleihen."

Erst vor wenigen Wochen erneuerte ENSLAVED das Band mit Nuclear Blast und verlängerte den Vertrag mit dem Label. Dadurch setzt sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die inzwischen mehr oder weniger zehn Jahre andauert. Eine Zusammenarbeit, die zuletzt vor zwei Jahren das weltweit gefeierte "E."hervorbrachte, mit welchem ENSLAVED ihr Schaffen auf eine neue Stufe hoben.

Nach 14 Alben und 28 Jahren Karriere, die weder an Dynamik noch an magischem, kreativem Glanz mangeln, entwickeln sich ENSLAVED erneut vor unseren Augen und Ohren. Dieses Mal jedoch, sind keine Grenzen gesetzt. Stärker denn je und sich sichtlich an seiner unverwüstlichen Gesundheit erfreuend, bekennt Ivar, dass das Leben mit ENSLAVED nie dankbarer war. Und das Beste kommt erst noch.

 
OCEANS-Albumtrailer Cold [vom 04.12.2019]
Die Tage werden kürzer, Weihnachten rückt immer näher - aber nur Weihnachten? Ganz im Gegenteil, denn das Debütalbum der österreichisch-deutschen Post Death Metaller OCEANS, dem sie passenderweise den Namen »The Sun And The Cold« gegeben haben, wird in wenigen Wochen via Nuclear Blast das Licht der Welt erblicken. Heute hat die Band den zweiten Teil einer Videotrailerserie online gestellt, in der die Themen, mit denen sich das Quartett auf der Platte beschäftigt, in den Fokus gerückt werden. Schaut euch 'Cold' auf YouTube an und begebt euch für ein paar Minuten in winterlich frostige Gefilde.
 mehr bei: OCEANS-Albumtrailer Cold
 
Guitar-Playthrough-Video zu I Am The One [vom 04.12.2019]
Vor Kurzem veröffentlichten die Modern Melodic Metaller CYHRA ihr brandneues Album »No Halos In Hell«! Die packenden Vocals, gepaart mit harten und doch dynamischen Gitarren, hämmern sich bereits beim ersten Durchlauf in die Gehörgänge und beweisen, dass das Songwriter-Gespann, bestehend aus Jake E (ex-AMARANTHE), Jesper Strömblad (ex-IN FLAMES), Euge Valovirta (ex-SHINING) und Alex Landenburg (KAMELOT) das perfekte Team ist, um euch den Ohrwurmsoundtrack zum diesjährigen Herbst zu liefern. Heute präsentiert die Band ein weiteres neues Guitar Playthrough Video zum Song 'I Am The One'.
 mehr bei: Guitar-Playthrough-Video zu I Am The One
 
BLOOD COMMAND auf Tour mit SKINDRED [vom 03.12.2019]
BLOOD COMMAND spielten schon Konzerte mit Bands wie REFUSED, TRAGEDY, COMEBACK KID und GALLOWS und absolvierten Auftritte auf dem THE GREAT ESCAPE, 2000trees sowie dem ROSKILDE Festival. Die Death-Pop-Band BLOOD COMMAND ist momentan auf Tour mit SKINDRED:

03.12.: Frankfurt, Batschkapp
05.12.: Berlin, Huxleys Neue Welt
06.12.: Erfurt, Felsenkeller
07.12.: Dresden, Beatpol
10.12.: Wien (AT), Simm City
11.12.: München, Technikum
13.12.: Fribourg (CH), Fri-Son

 
Visualizer zu Worship The Wolf [vom 03.12.2019]
Die dänischen Death Metaller BLOOD EAGLE haben kürzlich ihr in drei EPs aufgeteiltes Debütalbum »To Ride In Blood & Bathe In Greed« via Nuclear Blast veröffentlicht. Heute präsentiert die Truppe mit 'Worship The Wolf' einen weiteren Track aus dessen abschließendem Teil.
 mehr bei: Visualizer zu Worship The Wolf
 
Live-Video zu Cry Out For A Hero [vom 03.12.2019]
Die internationale Heavy Metal-Truppe BEAST IN BLACK hat vor Kurzem die zweite Europatour zu ihrem neuen Studioalbum »From Hell With Love« abgeschlossen. Um das enorm erfolgreiche Jahr 2019, das ihnen rund um die Veröffentlichung der zuvor erwähnten Platte (08. Februar via Nuclear Blast) viele ausverkaufte Häuser in aller Welt beschert hat, gebührend abzuschließen, wird die Band am Freitag, den 13. Dezember („Beast In Black Friday“), in der Helsinkier Eishalle auftreten. Dabei werden keine Geringeren als die finnischen Metal-Monster von LORDI den Abend eröffnen. Um ihren Fans die Wartezeit bis zu jener Show noch etwas erträglicher zu machen, aber auch um neuen Anhängern einen Vorgeschmack auf das kommende Konzert zu geben, haben BEAST IN BLACK heute ein offizielles Livemusikvideo zum Opener ihres aktuellen Hitwerks enthüllt.

Bassist Mate Molnar kommentiert: „Damien von DUST IN MIND ist während unserer jüngsten »From Hell With Love«-Tour auf uns zugekommen und hat uns angeboten, unsere Show in Straßburg mitzuschneiden, um ein Livevideo daraus zu basteln. Das Resultat hat unsere Erwartungen weit übertroffen, denn mit diesem Clip hat er die wahre Energie, die bei BEAST IN BLACK-Auftritten herrscht, klasse angefangen.“
 mehr bei: Live-Video zu Cry Out For A Hero

 
AF-Video zu Conquer And Divide [vom 03.12.2019]
Die NYHC-Pioniere AGNOSTIC FRONT haben vergangenen Monat ihr zwölftes Studioalbum, »Get Loud!«, via Nuclear Blast veröffentlicht. Passend dazu hat die Truppe ein offizielles Musikvideo zu ihrem neuen Track 'Conquer And Divide' online gestellt.

Roger Miret kommentiert: „Nichts hat sich verändert, so sieht's aus. Die Reichen bleiben reich, die Armen arm, doch wir haben aus den Augen verloren, dass wir uns gegenseitig für das Erreichen politischer Ziele verpfänden, wobei wir derzeit eigentlich ums nackte Überleben kämpfen.“
 mehr bei: AF-Video zu Conquer And Divide

 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Aleister
  Beneath The Massacre
  Regarde Les Hommes Tomber
  Sylosis
  Eizbrand

Interviews/Stories:

  Spoil Engine
  Une Misere
  Eskimo Callboy

Shows:

  21.02. Beartooth - Oberhausen
  21.02. Engst - Weinheim
  21.02. Amigo The Devil - Hamburg
  21.02. Erik Cohen - Wiesbaden
  22.02. Amigo The Devil - Berlin